Wurzelspitzenresektion

Eine Wurzelspitzenresektion stellt oft eine (letzte) Möglichkeit zum Erhalt eines Zahnes dar, wenn …

  • … eine Entzündung im Inneren des Zahnes selbst durch eine sorgfältige Wurzelkanalbehandlung nicht vollständig ausheilt oder
  • … die Entzündung in das wurzelumgebende Gewebe übergegangen ist.

Bei der Behandlung entfernen wir einige Millimeter der Wurzelspitze und das umliegende entzündete Gewebe. Anschließend erfolgt die Füllung der gereinigten Wurzelkanalöffnung.

Infoservice:

Mehr dazu finden Sie wie immer im Ratgeber Zähne: Die Wurzelspitzenresektion.