Kariesbehandlung ohne Bohren

Ein innovatives Verfahren gegen Karies

Normalerweise gibt es bei Karies nur eine Behandlungsmöglichkeit: Die kariöse Zahnsubstanz muss ausgebohrt und das „Loch“ anschließend gefüllt werden.

Wir bieten Ihnen bei einer anfänglichen Karies eine andere, innovative Möglichkeit: Die so genannte Kariesinfiltration.

Ihre Vorteile:

  • Das übliche Bohren entfällt
  • Die Methode ist völlig schmerzfrei
  • Gesunde Zahnsubstanz wird geschont

So funktioniert es:

Die kariöse Zahnsubstanz wird vorbereitet und mit einem Infiltrat behandelt. Es dringt in die feinen Poren der geschädigten Zahnsubstanz ein, füllt die mikrofeinen „Löcher“ mit Zahnmineralien auf und verschließt sie.

Interessieren Sie sich für diese Methode? Sprechen Sie uns einfach darauf an, wir erklären Ihnen gern, ob sie für Sie in Frage kommt.

Weiterlesen