Digitale Volumentomographie

Die DVT: Interessant für Sie – gut für Ihre Patienten

Unsere DVT-Diagnostik stellen wir auch Ihnen gern zur Verfügung. Sie ist generell in allen Teilgebieten von Zahnmedizin sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie einsetzbar, die eine Röntgendiagnostik erfordert. Insbesondere in der Implantologie, der Parodontologie und der Kieferchirurgie.

DVT-Diagnostik

Zum Thema Strahlenbelastung – wichtig für Ihre Patienten

Die Strahlenbelastung der Digitalen Volumentomographie ist im Vergleich zur sonst oft für solche Aufnahmen verwendeten Computertomographie deutlich reduziert.

Für Sie als Überweiser bringt die DVT viele Vorteile:

  • Wir unterstützen Ihre Planung anhand exakter Daten und liefern bei anatomischen Risikozonen sichtbare Informationen für besser vorhersagbare Ergebnisse.
  • Anders als beim OPG können Sie sich ein räumliches Bild von den natürlichen Gegebenheiten bei Ihren Patienten machen.
  • Die exakte Position von Implantaten anhand Ihrer prothetischen Planung kann bestimmt und realisiert werden.
  • Auf Basis der 3D-Bilder können wir gemeinsam überlegen, ob Knochenaufbau nötig ist oder sich andere Lösungen anbieten.
  • Sie können Ihren Patienten evtl. notwendige Maßnahmen wie Augmentationen oder einen Sinusbodenlift verständlich machen.
  • Wir können Sie bei der CMD-Diagnostik durch die 3D-Darstellung des Kiefergelenks unterstützen.
  • Die 3D-Bilder ermöglichen oft eine minimalinvasive Therapie.
  • Die erreichte Transparenz ist eine nicht zu unterschätzende Maßnahme für das Vertrauen in Sie und Ihre Praxis.
  • Es ergeben sich viele weitere Möglichkeiten zur interdisziplinären Diagnostik und Kooperation bei Spezial-Indikationen, z. B. mit HNO-Kollegen, Kieferorthopäden, Orthopäden usw.

Infoservice

Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und die jeweiligen Vorteile zeigen wir Ihnen gern. Auch anhand konkreter Behandlungsfälle. Kontaktieren Sie uns!